Rezension || Gastbeitrag: Blockchain Grundlagen

by Marie-Theres Werner
Schreib für mich!
Lesen ist eines deiner größten Hobbies und du kennst ein Buch, das unbedingt auf meiner Seite rezensiert werden muss? Dann schreib mir doch eine E-Mail mit deiner Idee für einen Gastbeitrag an online@everythingisliterary.com

.

WORUM GEHT ES?

„Die Blockchain wird häufig als die größte Erfindung seit dem Aufkommen des Internets bezeichnet, denn sie ermöglicht das Durchführen einer Vielzahl von Transaktionen: von Geldüberweisungen und Kreditaufnahmen über Versicherungsleistungen bis hin zur Verwaltung von Dokumenten – und das ganz ohne Betrugsrisiko und ohne Institutionen wie Behörden, Banken und Versicherungen.

Dieses Buch richtet sich an alle, die sich allgemein über die Blockchain-Technologie, ihre Funktionsweise, ihre Rolle in praktischen Geschäftsanwendungen sowie ihre möglichen Auswirkungen auf unser Finanzsystem informieren möchten.

In 25 Schritten lernen Sie leicht verständlich die Grundlagen der Blockchain-Technologie und die dahinterstehenden technischen Konzepte kennen – ohne mathematische Formeln, Programmiercode oder IT-Fachjargon. Auch Fachwissen aus den Bereichen Informatik, Mathematik, Programmierung oder Kryptographie wird nicht vorausgesetzt; es werden alle Fachbegriffe anhand anschaulicher Beispiele und Analogien erklärt. Sie lernen:

  • Was ist die Blockchain?
  • Wozu wird sie benötigt und welches Problem löst sie?
  • Warum sind alle so begeistert von der Blockchain und ihrem Potenzial?
  • Was sind die wesentlichen Komponenten der Blockchain und welchem Zweck dienen sie?
  • Wie funktionieren die einzelnen Komponenten und wie greifen sie ineinander?
  • Welche Beschränkungen gibt es und warum? Wie kann man sie überwinden?
  • Welche praktischen Einsatzbereiche gibt es?

Am Ende des Buches werden Sie fundierte Kenntnisse über die Blockchain besitzen und es werden Ihnen alle wesentlichen Konzepte geläufig sein. Sie werden wissen, wie diese für sich genommen funktionieren und wie sie zusammen das große Ganze der Blockchain bilden.“ (Quelle: mitp Verlag)

.

MAXIMILIANS MEINUNG:

Im Jahr 2008 veröffentlichte Lehman Brothers, eine der größten Banken der Welt, für das Geschäftsjahr 2007 Rekordeinkünfte von 59 Milliarden US Dollar. Nur neun Monate später ging diese bankrott. Durch das kunstvolle verschieben von verschiedenen Bilanzpositionen konnte die Bank massive Verluste verschleiern und dem Rest der Welt solche Rekordgewinne präsentieren. Der Untergang von Lehman Brothers markierte den Höhepunkt der Weltwirtschaftskrise von 2008, bei der Unternehmen Insolvenz anmeldeten, Millionen von Menschen ihre Arbeitsplätze verloren und vor existenzielle Probleme gestellt wurden – und das weltweit. Die Blockchain Technologie hätte das durch ihre Manipulationssicherheit, Vertrauenswürdigkeit und Transparenz verhindern können.

Blockchain ist eine Technologie, durch die Computer (Knoten) Daten jeglicher Größe miteinander teilen können. Hierbei verweist jedes neu hinzugefügte Datenpaket (Block) auf das vorherige, wodurch eine Kette (englisch: chain) von Blöcken entsteht: Die Blockchain. Das Besondere hierbei ist, dass die gesamte Blockchain auf allen Knoten gespeichert wird. Dadurch kann ausgeschlossen werden, dass die geteilten Daten verloren gehen, eine Manipulation durch die Übernahme von 51% der Knoten zu kostspielig gemacht und die Einspeisung falscher Daten durch verschiedene Authorisierungs- und Validierungsmechanismen unterbunden wird. Dadurch entsteht ein permanentes, sicheres, vertrauenswürdiges und transparentes System der Datenspeicherung.

Heute wird diese Technologie von einigen ersten, renommierten Unternehmen, Organisationen und Institutionen eingesetzt: Samsung, Amazon und Henkel nutzen die Blockchain im Rahmen ihrer Lieferkette, das World Food Program zur Kontrolle der Nahrungsmittelverteilung in Flüchtlingslagern und das angesehene Massachussets Institute of Technology (MIT) zum Nachweis eines Abschlusses. Bei diesem Potential und erster institutioneller Akzeptanz ist es also nicht verwunderlich, dass das Thema Blockchain eine große Faszination hervorrufen kann – so auch bei mir.

Bei einer Blockchain können Computer (Knoten) Daten jeglicher Größe miteinander teilen. Hierbei verweist jedes neu hinzugefügte Datenpaket (Block) auf das vorherige, wodurch eine Kette (englisch: chain) von Blöcken entsteht. Klick um zu Tweeten

Das Buch Blockchain Grundlagen: Eine Einführung in die elementaren Konzepte in 25 Schritten von Daniel Drescher und ins Deutsche übersetzt von Guido Lenz ist nicht das erste, das ich zum Thema Blockchain lese und doch ist es das, was ich Einsteigern in diese Thematik empfehlen würde. Ohne jegliche IT-, Mathematik- oder Wirtschaftskenntnisse vorauszusetzen, schafft es Daniel Drescher, ein durchaus kompliziertes Thema greifbar und lebendig zu machen. Jedes der Kapitel ist gleich aufgebaut:

  1. Auf einen generellen Überblick des Kapitels folgt eine Metapher aus dem Leben (z.B. wird das Stricken symbolisch für die Manipulationssicherheit der Blöcke herangezogen)
  2. Alle Kapitel bauen aufeinander auf und ergeben einen leicht zu folgenden roten Faden. Der Verzicht auf Fachtermini (außer da, wo zwingend nötig), die Einbindung von treffenden Beispielen und die gelegentliche Nutzung von Veranschaulichungen sorgen dafür, dass das Buch leicht lesbar und verständlich ist.
  3. Zudem werden eigentliche „Lesemuffel“ dank kurzen und präzisen Kapiteln schnell für ihr Lesen belohnt und geben so nicht auf halber Strecke auf.

„Wenn man etwas nicht einfach erklären kann, hat man es nicht verstanden“ – dieses Zitat von Albert Einstein ist mein persönliches Qualitätskriterium beim Lesen von Sachbüchern. Gerade bei komplizierten, neuen und/oder (noch) unerforschten Themen ist es für mich daher sehr wichtig, dass Autoren die Kunst des Erklärens beherrschen. Daniel Drescher hat diese Fähigkeit in seinem Buch Blockchain Grundlagen: Eine Einführung in die elementaren Konzepte in 25 Schritten unter Beweis gestellt. Als von der Blockchain faszinierter Lesemuffel habe ich mir das Buch zur Förderung meines Verständnisses dieser Technologie gekauft und kann es nur jedem weiterempfehlen, der sich in dieses Thema einlesen möchte. Durch die Verwendung desselben Beispieltextes („Hello World!“), der an die unterschiedlichen Kapitel angepasst ist, werden theoretische Lehren durch praktische Anwendungsfälle ergänzt. Die aufeinander aufbauenden Kapitel haben es mir zudem schwer gemacht, das Buch aus der Hand zu legen – etwas, das ich nicht oft behaupten kann. Hat man das gesamte Buch aufmerksam gelesen, versteht man die grundlegende Funktionsweise der Blockchain Technologie. Allerdings gilt es hierbei zu bedenken, dass Blockchain Grundlagen: Eine Einführung in die elementaren Konzepte in 25 Schritten die generelle Technologie und die daraus resultierenden Implikationen behandelt. Daher wird die Diskussion verschiedener Blockchains, wie beispielsweise Bitcoin, Ethereum oder Fatcom, ebenso wenig aufgegriffen wie die entsprechenden Kryptowährungen.

Hinweis
Diese Rezension sowie die untenstehende abschließende Bewertung basieren einzig und allein auf Maximilians subjektiven, ehrlichen Meinung. Alle angesprochenen Kritikpunkte sowie Verbesserungsvorschläge können nicht auf die allgemeine Leserschaft des Buches bezogen werden. 
ECKDATEN ZUM BUCH:

.

Quelle: mitp Verlag

Erscheinungstermin: 26.10.2017
Seiten: 264
ISBN: 978-3-95845-653-2
Autor: Daniel Drescher
Preis: 24,99€ (Taschenbuch), 21,99€ (E-Book)

Direkt in deiner Buchhandlung kaufen.

.

INFORMATIONEN ZUM AUTOR:

Daniel Drescher kommt aus dem Bankenwesen und verfügt über langjährige Erfahrung im elektronischen Wertpapierhandel. Er hat u.a. einen Doktor der Ökonometrie von der TU Berlin und einen MSc in Softwareentwicklung von der University of Oxford. (Quelle: mitp Verlag)

Leave a Comment

Damit du diese Website im vollen Umfang nutzen kannst, verwende ich Cookies. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Okay Datenschutz

Adventskalender 08.12.Gewinne ein SIGNIERTES Exemplar von „Dark Spells – Die Königin der Stadt“

Spielregeln:

  • 1. In einem meiner REZEPT-BEITRÄGE versteckt sich ein Hexenhut.
  • 2. Finde den Hexenhut bis heute Abend 23:59 Uhr und mache davon einen Screenshot.
  • 3. Schicke mir den Screenshot entweder als Direktnachricht bei Facebook, Instagram oder Twitter ODER als E-Mail Anhang an online@everythingisliterary.com
  • 4. Aus allen Zusendungen lose ich morgen (09.12.) um 10 Uhr einen Gewinner aus. 
Mehr Infos