Rezension || Book Club: Das Beste kommt noch

by Marie-Theres Werner
WORUM GEHT ES?

„Mit „Mr. Greys“ Hilfe zu Mr. Right? Vivian (Jane Fonda), Diane (Diane Keaton), Carol (Mary Steenburgen) und Sharon (Candice Bergen) gehen schon ihr halbes Leben gemeinsam durch dick und dünn, ihr monatlicher „Book Club“ ist für alle ein Pflichttermin und bei jeder Menge Wein sind natürlich auch Männer immer ein Thema. Eines Tages präsentiert Vivian ihren Freundinnen als neue Buchclub-Lektüre „Fifty Shades of Grey“, den Roman-Bestseller von E. L. James. Und prompt stellen die erotischen Fantasien das Leben der Damen auf den Kopf. Mehr oder weniger freiwillig finden sie sich in ebenso witzigen wie berührenden amourösen Verwicklungen verstrickt …“ (Quelle: Square One Entertainment)

.

MEINE MEINUNG:

Book Club ist wahrscheinlich der witzigste Film, den ich seit einer Weile gesehen habe. Nicht nur die Spitzenbesetzung von Oscar-Preisträgern und -Nominierten macht ihn so besonders, sondern auch die Geschichte, die sich tatsächlich nicht nur um einen Buchclub dreht. Alle meine Erwartungen, die ich an den Film hatte wurden erfüllt und teilweise sogar noch übertroffen. Selbst das männliche Publikum hat den Kinosaal mit herzhaftem Lachen gefüllt – und das muss schon was heißen!

Bei dem Film „Book Club“ hat sogar das männliche Publikum den Kinosaal mit herzhaftem Lachen gefüllt. Klick um zu Tweeten

Seit vierzig Jahren sind Carol, Vivian, Diane und Sharon die besten Freunde und treffen sich mindestens einmal im Monat für ihren Buchclub, wo sie anspruchsvolle Literatur besprechen. Während Carol seit über dreißig Jahren mit ihrem Mann Bruce verheiratet ist, sehen die Liebesleben ihrer drei Freundinnen weniger erfüllt aus: Diane ist seit einem Jahr Witwe, Vivian fällt es schwer, sich an einen Mann zu binden und Sharon trauert einer Ehe hinterher, die nie wirklich glücklich war. Vor allem die jung gebliebene Vivian kann nicht akzeptieren, dass es für sie und ihre Freundinnen in der Liebe schon vorbei sein soll. Sie sind gerade einmal Ende sechzig, da liegt doch noch so viel vor ihnen. Prompt schlägt sie in ihrem Buchclub also den Roman Fifty Shades of Grey vor, denn Christian könne den Freundinnen noch so einiges über die Liebe beibringen. Obwohl Sharon, Diane und Carol von Vivians Wahl anfangs nicht begeistert sind, lassen sie sich nach und nach immer mehr auf das Buch und auch auf Christians Verführungen ein und es geschieht ein Missgeschick nach dem anderen …

Das ist eine Liebesgeschichte. Die ganze Welt will das und die ganze Welt braucht das.Book Club, Square One Entertainment

Book Club ist so vieles und noch mehr. Anfangs dachte ich, der Film dreht sich lediglich um vier ältere Frauen, die gern über Bücher quatschen. Das ist zwar nicht so ganz falsch, doch es ist keineswegs das Ausmaß dieser Komödie. Auch spielt der Inhalt von Fifty Shades of Grey keine wirklich bedeutende Rolle; es ist viel mehr die Erkenntnis, dass man in keinem Alter zu jung für die Liebe ist. Auch mit Ende sechzig kann man sich neu verlieben – egal ob im echten Leben oder im Internet –, man kann Schmetterlinge im Bauch haben und sich zu einem ersten Date verabreden. Das Alter ist dabei nur eine Zahl und sollte den Menschen keinesfalls vorschreiben, wozu sie noch in der Lage sind. Es war erfrischend zu sehen, wie sich Carol, Diane, Sharon und Vivian aus ihrer Schale pellen und einen ganz neuen Schritt im Leben wagen; dass das ein oder andere dabei schief geht, machte den Film nur umso lebendiger und ich hoffe wirklich, dass sich noch viele Leute von ihm inspirieren und amüsieren lassen.

Hinweis
Diese Rezension sowie die unten stehende abschließende Bewertung basieren einzig und allein auf meiner subjektiven, ehrlichen Meinung. Alle angesprochenen Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge können nicht auf das allgemeine Publikum des Filmes bezogen werden. 
ECKDATEN ZUM FILM:

.

Quelle: Square One Entertainment

Erscheinungstermin: 13.09.2018
Laufzeit: 105 Minuten
Regisseur: Bill Holderman
Originaltitel: Book Club
Drehbuch
: Bill Holderman, Erin Simms
Produzenten: Alan C. Blomquist, B. Ted Deiker
Preis: 12,99€ (DVD), 13,47€ (Blu-ray)

Direkt in deiner Buchhandlung kaufen.

.

INFORMATIONEN ZUM REGISSEUR:

Bill Holderman war bei den Filmen The Old Man & the Gun und Picknick mit Bären als Produzent tätig. Book Club – Das Beste kommt noch ist sein Regisseur-Debüt. (Quelle: IMDb)

Leave a Comment

Damit du diese Website im vollen Umfang nutzen kannst, verwende ich Cookies. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Okay Datenschutz