Rezension || Drei Leben lang von Felicitas Korn

by Marie-Theres Werner
5
(2)
Anzeige: Dieses Rezensionsexemplar wurde mir vom Kampa Verlag zur Verfügung gestellt.
WORUM GEHT ES?

„Sie wollen nach Spanien fahren. Wie jedes Jahr. Die langersehnten Sommerferien. Doch dann kommt alles anders. Ein entgegenkommendes Auto. Eine Tunnelwand. Der Unfall macht Michi und Xandra zu Vollwaisen. Sie haben keine Verwandten, die Jugendfürsorge ist überfordert, den Geschwistern droht die Unterbringung in verschiedenen Heimen. Michi ist zwar erst vierzehn, will die Sache aber selbst in die Hand nehmen, sich um seine kleine Schwester kümmern, ein gemeinsames Zuhause für sie beide finden. Seine größte Hoffnung: Aziz, Automechaniker und langjähriger Freund ihres Vaters. Und nicht nur Michi sucht Hilfe bei Aziz. Auch der King, in illegale Geschäfte verstrickt, und Loosi, der gegen den Alkohol kämpft und die Liebe sucht, hoffen auf seine Unterstützung. Und ein paar falsche Entscheidungen später zeigt sich: Ihre Schicksale sind unauflösbar miteinander verbunden.“ (Quelle: Kampa Verlag)

.

MEINE MEINUNG:

Drei Leben lang von Felicitas Korn ist erschreckend realitätsnah, fesselnd, ermutigend und doch auch ziemlich ernüchternd. Der Roman handelt von drei Kerlen, von drei verschiedenen Leben und doch teilen sie alle ein Schicksal: Sie müssen ums Überleben kämpfen und Felicitas Korn zeigt, dass es vor allem unsere Entscheidungen sind, die unser Leben für immer verändern und beeinflussen können.

Michi und seine Schwester Xandra haben von einem Tag auf den nächsten ihre Eltern verloren und befinden sich nun im Heim. Michi will alles dafür tun, um zu verhindern, dass er und seine Schwester getrennt und in verschiedene Unterkünfte gebracht werden, doch sein guter Wille kommt bei allen umstehenden Personen leider nicht so an, wie er es sich erhoffte.
Unterdessen scheint der King das Leben zu führen, von dem er immer geträumt hat: großes Haus, viel Geld, jede Nacht eine andere Frau. Wie er sich das Geld jedoch verdient ist alles andere als ehrenhaft und über die Jahre hat er sich den falschen Mann zum Feind gemacht. Schon bald wird er seinem Spitznamen „der King“ nicht mehr gerecht und er sieht ein, dass es nicht mehr nur um Geld und Macht geht, sondern vor allem auch um sein Leben und seine Existenz.

Drei Leben lang von Felicitas Korn ist erschreckend realitätsnah, fesselnd, ermutigend und doch auch ziemlich ernüchternd. Klick um zu Tweeten

Loosi kann davon ein Lied singen. Schon lange ist er dem Alkohol verfallen und das Glück gibt ihm nicht mehr viele Chancen, um den Kampf gegen die Droge zu gewinnen. Wieso sollte er auch, denkt er sich, denn es gibt schon lange nichts mehr, für das es sich zu leben lohnt. Doch dann lernt er ein junges Mädchen in der Entzugsklinik kennen und verliebt sich Hals über Kopf. Schafft es die langersehnte Liebe, Loosi aus dem dunklen Loch zu ziehen, oder ist sie der letzte Tropfen Alkohol, den er nicht überleben wird?

Mit Michi, dem King und Loosi hat Felicitas Korn drei Charaktere geschaffen, die man zwar ab und zu auch in anderen Romanen findet, doch in Drei Leben lang wird nichts verschleiert. Die verschiedenen Geschichten zeigen, wie ein einziger Schicksalsschlag ausreicht, um das Leben und vor allem auch den Lebenswillen einer Person für immer zu verändern. Zwar werden in dem Roman drei unterschiedliche Perspektiven gezeigt, doch schon bald merkt man, dass Michi, der King und Loosi vor allem eins vermissen: Liebe. Liebe und die lebensrettende Magie, die sie mit sich bringen könnte.
Mir hat es gefallen, dass Felicitas Korn keine utopisch schöne Geschichte geschaffen hat. Viel zu oft liest man Bücher, in denen problematische Charaktere wie durch ein Wunder gerettet werden. Drei Leben lang ist anders. Der Roman zeigt auf direkte, schlagfertige und doch einfühlsame Weise, dass es nicht für jeden ein Happy End gibt und dass eine Geschichte genauso abrupt enden kann, wie sie begann.

Hinweis
Diese Rezension sowie die unten stehende abschließende Bewertung basieren einzig und allein auf meiner subjektiven, ehrlichen Meinung. Alle angesprochenen Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge können nicht auf die allgemeine Leserschaft des Buches bezogen werden. 
ECKDATEN ZUM BUCH:

.

Quelle: Kampa Verlag

Erscheinungstermin: 27.02.2020
Seiten: 304
ISBN: 978-3-311-10025-6
Autorin: Felicitas Korn
Preis: 22€ (Hardcover), 16,99€ (E-Book)

Direkt in deiner Buchhandlung kaufen.

.

INFORMATIONEN ZUR AUTORIN:

Felicitas Korn, geboren 1974 in Offenbach am Main, ist Drehbuchautorin und Filmregisseurin. Werke sind u.a. der Musikclip zum gleichnamigen Hit Supergirl der Band Reamonn, der Kurzfilm nass mit Bela B. von der Band Die Ärzte und der Spielfilm Auftauchen, der nicht zuletzt aufgrund seiner „Radikalität und Konsequenz“ (FBW) internationales Aufsehen erregte.
In den letzten Jahren schrieb sie auch immer wieder für verschiedene Fernsehformate. Drei Leben lang ist Felicitas Korns erster Roman, dessen Verfilmung sie gerade vorbereitet. Sie lebt und arbeitet in Berlin. (Quelle: Kampa Verlag)

Schreib deine eigene Rezension
Es gibt ein Buch, das dir nicht mehr aus dem Kopf geht, aber auf meinem Blog nicht vorgestellt wurde? Dann schreib doch deine eigene Empfehlung und erzähl anderen Lesern, warum das Buch unbedingt gelesen werden muss. Alle Leser-Empfehlungen findest du übrigens auch im Gästebuch.

.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Weil dir dieser Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch in sozialen Netzwerken!

Schade, dass dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Lass ihn uns verbessern!

Was kann ich besser machen?

Leave a Comment

1 comment

Gierak 17. April 2020 - 8:01

Sehr gut! Danke!

Reply

Damit du diese Website im vollen Umfang nutzen kannst, verwende ich Cookies. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Okay Datenschutz