Rezension || Ein ganzes, süßes Leben

by Marie-Theres Werner
Anzeige: Dieses Rezensionsexemplar wurde mir von Digital Publishers zur Verfügung gestellt.
WORUM GEHT ES?

„Zuerst gibt es für Sophie nur Christopher. Dann kommt Adrian und fühlt sich so viel richtiger an. Doch für Adrian ist in Sophies Leben kein Platz. Eine verpasste Chance, eine unglückliche Ehe und fünfundzwanzig Jahre später befindet sich Sophie erneut an einer Kreuzung. Plötzlich steht Adrian in ihrer Küche und von nun an mitten in ihrem Leben. Viel später, kurz vor ihrem achtzigsten Geburtstag, lässt Sophie die Vergangenheit Revue passieren, und es wird klar: Das Schicksal kennt kein Alter.“ (Quelle: Digital Publishers)

.

MEINE MEINUNG:

Ein ganzes, süsses Leben macht seinem Namen alle Ehre – es war eine süße, leichte Liebesgeschichte, die ich sehr schnell verschlungen habe. Sophie war ein Charakter, an den ich mich erst gewöhnen musste, ihre beiden Auserwählten, waren allerdings echte Gentlemen – einer besser als der andere.

Sophie ist achtzig Jahre alt und erzählt ihrem Sohn Maximilian  die Geschichte von der Liebe ihres Lebens. Christopher und sie kamen zusammen als sie beide noch sehr jung waren und nach ein paar Jahren beschlossen sie zu heiraten. Cristopher war mir sofort sympathisch, er ist einer dieser Charaktere, die man einfach mögen muss, weil er nichts falsch macht. Er liebte Sophie mit ganzem Herzen und erwartete von ihr dasselbe, doch ganz so einfach war es leider nicht. Sophie sehnte sich immer nach mehr und entfernte sich somit von Christopher. Teilweise hatte ich sogar den Eindruck, dass sie ein ganz genaues Bild vor Augen hat, wie ihr Mann auszusehen hat, und Christopher konnte sich noch so sehr bemühen – er könnte es ihr niemals recht machen.

Sophie lernt relativ früh im Buch Adrian kennen und er scheint der Mann ihrer Träume zu sein. Sie verliert sich total in ihm und je mehr sie sich Adrian annähert, desto schneller entfernt sie sich von Christopher. Adrian ist nett, erfolgreich, ein Gentleman, aber wenn man mich fragt, konnte er Christopher nicht das Wasser reichen. Zwar kämpft auch er um Sophie und seine Liebe zu ihr kann ganze Jahrzehnte überdauern, aber Sophies Trennung von Christopher habe ich nie ganz überwunden.

Ein ganzes, süsses Leben ist ein wirklich schöner Liebesroman, den es sich zu lesen lohnt. Man lernt die unterschiedlichsten Charaktere kennen und während Sophie ihren Sohn über verpasste Chancen und die große Liebe belehrt, kann man selbst noch etwas von der mittlerweile alten Dame lernen.

Ein Buch, das ich definitiv weiter empfehlen kann.

Hinweis
Diese Rezension sowie die unten stehende abschließende Bewertung basieren einzig und allein auf meiner subjektiven, ehrlichen Meinung. Alle angesprochenen Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge können nicht auf die allgemeine Leserschaft des Buches bezogen werden. 
ECKDATEN ZUM E-BOOK:

.

Quelle: Digital Publishers

Erscheinungstermin: 25.12.2017
Seiten: 229
ISBN: 9783960872726
Autorin: Anna Herzig
Preis: 8,90€ (Taschenbuch), 4,99€ (E-Book)

Direkt in deiner Buchhandlung kaufen.

.

INFORMATIONEN ZUR AUTORIN:

Anna Herzig wurde 1987 als Tochter eines Ägypters und einer Kanadierin in Wien geboren. Ihre Begeisterung für Literatur zeigte sich sehr früh. Nach unzählig gelesenen Büchern beschloss sie bereits im Alter von 14 Jahren, ein eigenes Buch zu schreiben. 2005 erschien ihr erster Roman, der Krimi Der Tod kann warten. Die junge Österreicherin nahm daraufhin unter anderem zweimal an der Kriminacht in Wien teil. Im September 2014 erschien Zeit für die Liebe bei Forever und veröffentlichte nur 10 Monate später den ersten Teil der Trilogie Er & Sie, Anatomie einer Liebe.

Ihr Augenmerk liegt auf den Menschen, der Liebe zu Makeln und Abgründen, besonderen Momenten, Satzromantik und Begegnungen, die sich einbrennen. Mit Istanbul, der Erzählung über eine ungewöhnliche Sommernacht in Wien, legt sie ihren vierten Roman vor. Anna Herzig lebt in Wien. (Quelle: Digital Publishers)

Leave a Comment

Damit du diese Website im vollen Umfang nutzen kannst, verwende ich Cookies. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Okay Datenschutz