Rezension || Er & Sie: Eine Liebe in Paris

by Marie-Theres Werner
Anzeige: Dieses Rezensionsexemplar wurde mir vom Blanvalet Verlag zur Verfügung gestellt.
WORUM GEHT ES?

„Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen …“ (Quelle: Blanvalet Verlag)

.

MEINE MEINUNG:

Er & Sie: Eine Liebe in Paris ist eine französische Liebesgeschichte, die über die Grenzen von Frankreich hinaus geht. Das Buch erzählt die Geschichte von Mia und Paul: Zwei Menschen, die nicht an die große Liebe glauben und sich doch Hals über Kopf ineinander verlieben.

Nachdem ihm in San Francisco mit dem Erfolg seines ersten Romans die Decke auf den Kopf gefallen ist, entschied sich Paul dazu, nach Paris zu ziehen. Dort kannte ihn niemand und seine weiteren Bücher hatten nur mäßigen Erfolg. Obwohl dies genau das ist, was er wollte, scheint Paul doch nicht wirklich glücklich zu sein und so lebt er sein Leben ohne jegliche Euphorie und freut sich jedes Mal darüber, einen weiteren Tag hinter sich gelassen zu haben.
Mia ist ein weltweit gefeierter Filmstar aus London. Gerade erst hat sie einen Film mit ihrem Ehemann David an ihrer Seite gedreht, der so richtig in die Kinokassen einschlagen soll. Nach außen hin scheint ihr Leben perfekt zu sein: Sie macht Karriere, verdient gutes Geld und hat einen Mann, der in der gleichen Branche tätig ist. Doch dieses Glück ist mehr Schein als Sein, denn David betrügt sie. Da Mia nur schwer mit diesem Verrat umgehen kann, flüchtet sie zu ihrer besten Freundin Daisy nach Paris.

Da sie sich beide mehr vom Leben erhofft haben, melden sich die Hauptfiguren, mehr oder weniger freiwillig, bei einer Partnervermittlungsseite im Internet an und treffen sich kurz darauf in einem Restaurant. Das gemeinsame Essen verläuft chaotisch, da sich Mia und Paul von einem Missverständnis ins nächste reden – ein zweites Treffen ist somit ausgeschlossen. Doch durch ein Versehen gelangt Pauls Handy in Mias Handtasche, ein Wiedersehen ist also unausweichlich. Von dem Moment an plätschert die Geschichte ein wenig vor sich hin. Die beiden freunden sich an und verabreden sich mehrere Male, aber so wirklich in Schwung kommt die Handlung nicht. Da sich auch beide Charaktere gegen ihre Gefühle wehren, hatte ich nicht den Eindruck, dass es eine dieser Wie-konnte-ich-bisher-nur-ohne-dich-leben-Geschichten ist. Selbst als Mias Ehemann nach Paris kam um seine Frau zurück zu gewinnen blieb die Handlung auf einem recht eintönigen Level. Doch dann bricht Paul nach Korea auf und Mia droht, ihn zu verlieren ….

Obwohl Er & Sie einen recht langsamen Start hatte, konnte mich die Geschichte zum Ende hin doch noch überzeugen. Marc Levy hat das Buch mit viel Feingefühl und etwas Humor geschrieben und stellt sogar Bezüge zu seinem ersten Roman (Solange du da bist) her. Die Geschichte in Paris hat in mir die Lust auf Sommerurlaub geweckt; ich habe bis zur letzten Seite mitgefiebert und auf ein Happy End gehofft. Er & Sie: Eine Liebe in Paris ist ein leichter Roman, der sich gut lesen lässt und eine unerwartete Liebesgeschichte birgt.

Hinweis
Diese Rezension sowie die unten stehende abschließende Bewertung basieren einzig und allein auf meiner subjektiven, ehrlichen Meinung. Alle angesprochenen Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge können nicht auf die allgemeine Leserschaft des Buches bezogen werden. 
ECKDATEN ZUM BUCH:

.

Er Sie von Marc Levy

Erscheinungstermin: 22.05.2017
Seiten: 352
ISBN: 978-3-7645-0594-3
Autor: Marc Levy
Originaltitel: Elle et Lui
Übersetzerin
: Amelie Thoma
Preis: 14,99€ (Taschenbuch), 8,99€ (E-Book)

Direkt in deiner Buchhandlung kaufen.

.

INFORMATIONEN ZUM AUTOR:

Marc Levy ist 1961 in Frankreich geboren. Mit achtzehn Jahren engagiert er sich beim französischen Roten Kreuz, für das er sechs Jahre tätig ist. Gleichzeitig studiert er Informatik und Betriebswirtschaft an der Universität in Paris. Von 1983 bis 1989 lebte er in San Francisco, wo er sein erstes Unternehmen gründete. 1990 verließ er die Firma und eröffnete mit zwei Freunden ein Architektenbüro in Paris. Er entdeckte schon früh seine Liebe zur Literatur und zum Kino und schrieb mit siebenunddreißig Jahren seinen ersten Roman, Solange du da bist, der von Steven Spielberg verfilmt und auf Anhieb ein Welterfolg wurde. Seitdem wird Marc Levy in fünfundvierzig Sprachen übersetzt, und jeder Roman ist ein internationaler Bestseller. Marc Levy, der mit seiner Familie in New York lebt, ist mit 23.000.000 verkauften Büchern der erfolgreichste französische Autor weltweit. (Quelle: Blanvalet Verlag)

Leave a Comment

Damit du diese Website im vollen Umfang nutzen kannst, verwende ich Cookies. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Okay Datenschutz