Rezension || New Earth Project: Tödliche Hoffnung von David Moitet

by Marie-Theres Werner
5
(1)
Anzeige: Dieses Rezensionsexemplar wurde mir von Edel Kids Books zur Verfügung gestellt.
WORUM GEHT ES?

„Im Jahr 2125 haben sich die Reichen in überdachte Stadtzentren zurückgezogen, wo sie vor Umweltverschmutzung geschützt sind. Die Armen drängen sich in der überfluteten Water-Zone. Von dort stammt Isis. Sie hat es geschafft, einen Platz in der gemischten Schule zu bekommen, in die auch die Kinder der privilegierten Familien gehen – unter anderem Orion, der Sohn des Erfinders des New Earth Projects. Dieses ermöglicht es wöchentlich einer Million Menschen aus der ganzen Welt, in einem gigantischen Weltraumschiff die Reise zu New Earth anzutreten, wo fruchtbare Felder darauf warten, von den Neuankömmlingen bewirtschaftet zu werden. Trotz der sozialen Unterschiede freunden sich Isis und Orion an. Doch als Isis‘ Familie eines der begehrten Tickets gewinnt, entdeckt Orion, dass New Earth nicht das ist, was es zu sein vorgibt…“ (Quelle: Edel Kids Books)

.

MEINE MEINUNG:

Die stetig ansteigende Klimaerwärmung und Umweltverschmutzung hat das Leben im Jahr 2125 komplett neu geordnet: Der Smog ist so dicht, dass man die Sonne nicht mehr erkennen kann, der ansteigende Wasserpegel der Ozeane hat New York City komplett überflutet und im Winter wird es nie kälter als 25 Grad. Zu ihrem Schutz haben sich die Reichen eine Kuppel erbaut. Diese erstreckt sich über mehrere Kilometer und beherbergt eine künstliche Sonne, die für Wälder, grüne Wiesen und bepflanzbare Felder sorgt. Die Armen haben es allerdings nicht so gut. Sie müssen im überfluteten Teil von New York wohnen, der sogenannten Water-Zone. Hier stehen teilweise mehrere Stockwerke unter Wasser, Pflanzen haben keine Chance irgendwo zu wachsen und Hunger steht an der Tagesordnung. Die einzige Rettung für sie ist eine Reise nach New Earth, doch dafür braucht man wortwörtlich einen Sechser im Lotto.

Mein Vater sagt immer, um zu wissen, wohin man geht, muss man wissen, woher man kommt. […] Daran sollten unsere Herrscher denken, bevor sie wichtige Entscheidungen fällen. David Moitet, New Earth Project, Edel Kids Books

Isis stammt aus dieser Water-Zone. Gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem kleinen Bruder Zach kämpft sie sich von einem Tag zum nächsten. Doch Isis hat einen Vorteil: Sie wurde an der gemischten Schule aufgenommen – eine Gelegenheit, die nur einzelne Bewohner der Water-Zone bekommen – und hat somit die Chance auf ein gebildetes und besseres Leben in der Zukunft. Auf die gleiche Schule geht auch Orion, ein Unantastbarer aus der Kuppel und der Sohn von New Earth Project-Gründer Arthur C. Parker. Isis und Orion haben nie viel miteinander zutun gehabt, doch während eines gemeinsamen Schulprojekts kommen sich die beiden näher. Es entwickelt sich eine Freundschaft, die aber schon bald wieder beendet werden soll, denn Isis‘ Familie hat ein begehrtes Ticket nach New Earth gewonnen und keiner ahnt, dass diese Reise ein ganz anderes Ende nehmen soll…

New Earth Project ist ein fesselnder dystopischer Roman, den ich nicht mehr zur Seite legen konnte. David Moitet entwickelt eine Welt, die zwar 100 Jahre in der Zukunft, aber doch nicht so entfernt von unserer Gegenwart liegt. Klimaerwärmung, Umweltverschmutzung, zunehmende Digitalisierung und die Arbeitsablösung von Menschen durch Roboter sind Themen, die auch wir nur zu gut kennen, aber noch nicht ernst genug nehmen. Zwar bemühen wir uns nachhaltiger zu leben, doch die Natur erholt sich leider nicht so schnell, wie wir es gern hätten. Wie wird unser Leben also in 100 Jahren aussehen? David Moitet hat die Antwort: eindeutige Klassentrennung, keine Bildung für die Armen, nicht genug Arbeitsplätze, viel zu wenig Nahrung und dafür viel mehr Krankheiten. New Earth Project spricht aktuelle Probleme direkt an und zeigt seinen Lesern, wie unser Handeln das Leben von zukünftigen Generationen beeinflussen kann.
Die Kuppel und die Water-Zone von New York im Jahr 2125 haben mich einerseits fasziniert, andererseits aber auch schockiert und das Leben von Isis und Orion hat mich völlig in seinen Bann gezogen. Zwischendurch hatte ich das Gefühl, die Handlung geht zu schnell voran, ich hätte mir an einigen Stellen ein paar mehr Erklärungen und Ausführungen gewünscht und auch die wachsenden Gefühle zwischen Isis und Orion hätten meiner Meinung nach nicht sein müssen – die Handlung hätte auch wunderbar ohne Liebe funktioniert – doch eigentlich meckere ich gerade nur auf sehr hohem Niveau. New Earth Project ist ein wunderbarer Jugendroman, der unserer Generation ähnlicher ist als wir vielleicht denken.

Hinweis
Diese Rezension sowie die unten stehende abschließende Bewertung basieren einzig und allein auf meiner subjektiven, ehrlichen Meinung. Alle angesprochenen Kritikpunkte und Verbesserungsvorschläge können nicht auf die allgemeine Leserschaft des Buches bezogen werden. 
ECKDATEN ZUM BUCH:

.

Quelle: Edel Kids Books

Erscheinungstermin: 06.08.2020
Seiten: 304
ISBN: 978-3-96129-170-0
Autor: David Moitet
Originaltitel: New Earth Project
Übersetzerin: Maren Illinger
Preis: 14,99€ (Hardcover)

Direkt in deiner Buchhandlung kaufen.

.

INFORMATIONEN ZUM AUTOR:

David Moitet, geboren 1977, lebt in Le Mans im Nordosten Frankreichs. Er ist ausgebildeter Lehrer, aber hat seine Leidenschaft fürs Schreiben schon als Student entdeckt. Seine ersten Veröffentlichungen waren Kriminalromane für Erwachsene. Dann wand er sich wegen seiner Begeisterung für das Erfinden neuer Welten der Kinder- und Jugendliteratur zu. Alle seine Werke wurden mit verschiedenen Preisen ausgezeichnet. (Quelle: Edel Kids Books)

Schreib deine eigene Rezension
Es gibt ein Buch, das dir nicht mehr aus dem Kopf geht, aber auf meinem Blog nicht vorgestellt wurde? Dann schreib doch deine eigene Empfehlung und erzähl anderen Lesern, warum das Buch unbedingt gelesen werden muss. Alle Leser-Empfehlungen findest du übrigens auch im Gästebuch.

.

Wie hat dir dieser Beitrag gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Weil dir dieser Beitrag gefallen hat...

Folge mir doch in sozialen Netzwerken!

Schade, dass dir der Beitrag nicht gefallen hat!

Lass ihn uns verbessern!

Was kann ich besser machen?

Schreibe einen Kommentar zu Marie-Theres Werner Cancel Reply

2 comments

Moritz 6. August 2020 - 13:03

Hey Marie,
danke für die Rezension. Ich bin schon mehrere Male über das Buch gestolpert. Aber ich konnte es nicht einschätzen. Also ich finde es klingt ziemlich interessant was du so erzählst.

LG Moritz

Reply
Marie-Theres Werner 7. August 2020 - 15:23

Hallo Moritz,

New Earth Project ist wirklich eine tolle Dystopie und lässt sich auch sehr schnell lesen. Solltest du dich dafür entscheiden, dann lass mich gern wissen, wie dir das Buch gefallen hat 🙂

Liebe Grüße
Marie

Reply

Damit du diese Website im vollen Umfang nutzen kannst, verwende ich Cookies. Mehr Infos dazu findest du in der Datenschutzerklärung. Okay Datenschutz